Shoja

Beratung, Coaching,
Psychotherapie

  • Wenn sich das Leben schwer anfühlt
  • Wenn seelische Belastungen auftauchen
  • Wenn Sie nach einem Ausweg suchen
  • Wenn Sie Ihre Lebensfreude zurückgewinnen möchten
  • Wenn Sie Fragen haben und Antworten suchen
  • Wenn Sie das Leben wieder genießen möchten

sämannEin Sämann sät zur rechten Zeit fleißig sein Saatgut aus, damit er später ernten kann. Der richtige Zeitpunkt ist der, der für das Saatgut und den Ackerboden der geeignetste ist, um einen optimalen Wachstumsprozess vorzubereiten.

 

Sät der Sämann schon im Winter aus, wenn der Ackerboden noch steinhart gefroren ist, werden die Samenkörner nicht aufgehen können und wenn er erst im Hochsommer beginnt, ist die beste Zeit bereits verstrichen.

Um Erfolg im Leben zu haben, ist es wichtig, bestimmte Vorbereitungen dann zu treffen, wenn die Zeit dazu reif ist. Manche Menschen wollen ernten, ohne vorher gesät zu haben. Aber das kann nicht funktionieren. Die Reihenfolge kann nicht umgekehrt werden. Erst wenn wir selbst aktiv werden und damit beginnen, zu säen, was wir ernten möchten, dann beginnt der natürliche Kreislauf des Erfolges. Denn jede Frucht dessen, was wir aussäen, enthält viele, viele Samenkörner, die erneut zur Saat eingesetzt werden können und das Naturgesetz der Multiplikation nimmt seinen Lauf.

Der kluge Sämann weiß das und er weiß auch, dass die Qualität seiner Aussaat die Qualität seiner Ernte bestimmt. Wenn er Weizen ernten möchte, sät er Weizen, wenn er Gerste ernten möchte, sät er Gerste. Genau so können auch wir bestimmen, was wir ernten wollen.

Wenn wir positive Eigenschaften aussäen, dann werden wir diese auch ernten können. Negative allerdings ebenfalls. Wenn der Sämann Unkraut sät, wird er auch das „ernten". Auch weiß der Sämann, je mehr er sät, um so größer wird seine Ernte ausfallen, denn nicht jedes Samenkorn geht auf. Einige fallen auf steinigen Boden, andere werden durch Vögel aufgepickt, wieder andere trägt der Wind davon.

Der Sämann sät reichlich, um reichlich belohnt zu werden. Und er ist geduldig. Er weiß, dass die Saat ihre Zeit braucht, um aufzugehen. Überstürzen Sie also nichts, sondern bleiben Sie beständig an Ihrem Vorhaben dran. Ausdauer wird belohnt.


Die Goldenen Regeln des Sämanns:

  • Erst säen, dann ernten.
  • Wähle das Saatgut sorgfältig aus.
  • Streue fleißig und viel Saat aus.
  • Bleibe geduldig bis die Saat aufgeht.
  • Du wirst ganz sicher immer das ernten, was Du gesät hast.





     

Herzlich willkommen in unserer Praxis

Adresse:

Hergershäuser Straße 6
64832 Babenhausen / Sickenhofen
Deutschland / Hessen

Tel.: 06073 - 6089217
Fax: 06073 - 6089218

 

Mail: info(at)bernd-holzfuss.de

Bernd Holzfuss,

NLP-Therapeut
Hypnosetherapeut
Psychologischer Coach
Heilpraktiker für Psychotherapie
NLP-Lehrtrainer DVNLP, INLPTA und NLP-IN
Dozent der Deutschen Heilpraktikerschule Aschaffenburg

 

 

Mail: info(at)nlp-in-bewegung.de

Jasmin Frank-Holzfuss,

NLP Master-Coach DVNLP, INLPTA
NLP Trainerin DVNLP, INLPTA und DNLPCV
Wander- und Gesundheitswanderführerin DWV, BANU
Gründerin von "NLP in Bewegung"


  

Kostenloses Beratungsgespräch:

Zum beiderseitigen Kennenlernen bieten wir Ihnen kurzfristig ein kostenloses Erstgespräch von 30 Minuten Dauer in Babenhausen an.

Darin können wir gemeinsam besprechen, welches Ziel Sie ansteuern möchten und welche generelle Vorgehensweise dazu zielführend ist.

Sie erhalten einen Überblick über unsere Arbeitsweise und wir können gemeinsam die ersten hilfreichen Schritte planen.

Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.