Shoja

Beratung, Coaching,
Psychotherapie

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Hier haben wir ein sehr umfangreiches NLP-Fachlexikon zusammengestellt, das sowohl für NLP-Schüler als auch für NLP-Trainer gleichermaßen hilfreich sein kann. Aktuell werden hier 611 NLP-Fachbegriffe erläutert

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
IBAL
> Installation > Based > Accelerated > Learning. Ein von Chris Mulzer 1996 entwickeltes und verwendetes Verfahren, mittels dem das Lernen beschleunigt werden soll. Die Lehrinhalte werden in Verhaltensstrategie-Schritte aufgeteilt. Für jeden der Schritte wird eine homomorphe Metapher gestaltet, deren Höhepunkt dem kinästhetischen Testkriterium des Verhaltensschrittes entspricht. Die Installtation der Strategieeinheit erfolgt nach dem Schema der Installation mit nested Loops.
Identität
Die als „Selbst” erlebte innere Einheit eines Menschen (Selbstbild). Im NLP wird die Einzigartigkeit und Individualität jeder Person betont. NLP konzentriert sich damit auf die personale Identität, das grundlegende Selbstbild, für wen er sich hält, wer er zu sein meint, die Gesamtheit seines Seins, die tiefsten, zentralen Werte und die Aufgabe oder Mission eines Menschen in seinem Leben.
Ideomotorische Bewegung
Vom Unbewussten gesteuerte Körperbewegungen, wie z.B. ein leichtes Kopfnicken, Lidflattern oder auch Fingerzucken. Ideomotorische Bewegungen eines Klienten sind für den Berater ein Hinweis auf Rapport mit dem Unbewussten des Klienten.
Imagination
Bildhafte, lebendige Vorstellungskraft. Viele Techniken im NLP entwickeln ihre Wirksamkeit auf der Fähigkeit des Klienten, seine Vorstellungskraft zu nutzen und dadurch neue Möglichkeiten des Erlebens und Verhaltens zu erlernen.
Implizit
Mitenthalten, mitverstanden mitgemeint, aber unausgesprochen, also nicht ausdrücklich geäußert. Etwas implizites ist nicht aus der konkreten Aussage heraus zu verstehen, sondern eher logisch zu erschließen. (Ggs. Explizit).
Imprint
(Glaubenssatz-)Prägung, die typischerweise aus einer oder mehrerer Prägungssituationen in der Vergangenheit (Kindheit) als Schlussfolgerung oder Lernerfahrung aus einem oder mehreren S. E. E.'s (signifikante emotionale Ereignisse), häufig unter Mitwirkung von S. E. A.'s (signifikante emotionale Andere) entstanden sind. Der Ausprägungsgrad eines Imprints steht oft im kausalen Zusammenhang zur Stärke der Emotionen, die beteiligt waren (auch die Häufigkeit spielt eine Rolle) und steuern (unbewusst) auch das gegenwärtige Handeln. > Ob die Emotionen negativ oder positiv waren, ist nicht entscheidend, haben allerdings Einfluss darauf, ob es sich um eine hin-zu oder weg-von motivierte Lernerfahrung handelt. Imprints kann man durch Reframing Formate (Reimprinting, Change History, Self Nurturing) oder Reanchoring verändern.
In Time
Die imaginäre Zeitline eines Menschen ist beim „In-Time-Typ“ so angeordnet, dass sich durch seinen Körper verläuft. Beim „Out-of-Time-Typ“ verläuft die Zeitlinie außerhalb seines Körpers. Die Time-Line wird in vergangenheits- und zukunftsorientierten NLP-Formaten als Hilfsmittel eingesetzt, um Informationen zu sammeln und/oder Ressourcen hinzuzufügen. Z.B.in: - Change History - Reimprinting - Core Transformation - Self Nurturing - Change Future - Zeit Progression
Induktion
Die Einleitung einer hypnotischen Trance.
Infotainment
Zeitgemäße Form der Informationsvermittlung als „eingedeutschte“ Wortkombination von Information (Inhalte) und Entertainment (Unterhaltung). (Siehe auch Edutainment)
Inhalts-/Bedeutung-Reframing
Einem Verhalten einer Person (auch dem eigenen) oder einem Sachverhalt wird eine andere Bedeutung gegeben. Kontext und Situation einer Aussage oder eines Gedanken bleiben bestehen, nur die emotionale Bedeutung dieses Ereignisses wird neu gestaltet. (Die Welt ist, wie sie ist. Die Bedeutung dessen, was sie für Dich ist, gibst Du ihr selbst). Im Falle von erlebtem Verhalten kann z.B. die positive Absicht herausgearbeitet werden. (NLP-Grundannahme: "Jedem Verhalten liegt eine positive Absicht zugrunde.") > Man unterscheidet davon das Kontextreframing: Ein Verhalten, eine Fähigkeit, ein Glaubenssatz etc. wird in einem anderen Kontext betrachtet, in dem dieses Verhalten nützlich sein kann. (NLP-Grundannahme: "Zu jedem Verhalten existiert zumindest ein Kontext, in dem dieses Verhalten nützlich sein kann.")
Inkompatibel
Zwei Reaktionen, die aufgrund abweichender Merkmale oder auch zeitlich nicht gleichzeitig auftreten können.
Inkongruenz
Nicht übereinstimmende Parabotschaften (Teilbotschaften) eines Menschen, der als Widerspruch zwischen den verschiedenen Ebenen der Kommunikation zu erkennen ist. Im NLP geht man davon aus, dass die Kommunikation redundant ist und sowohl aus verbalen als auch nonverbalen Teilbotschaften besteht. Wenn diese Parabotschaften übereinstimmen, nennt man die Botschaft kongruent, bei nicht übereinstimmenden Parabotschaften inkongruent. z.B. das Gesagte (Wortinhalt) passt nicht zum Ausdruck (Physiologie/Stimmklang) des Sprechers. > Da man davon ausgeht, dass jede Botschaft (für sich allein genommen) wahr ist, erklärt sich die Inkongruenz aus sich widersprechenden Persönlichkeitsanteilen (siehe: Teilemodell ). Dabei unterscheidet man zwischen simultaner (gleichzeitiger) und suggestiver (zeitlich versetzter) Inkongruenz.
Inkonsistent
Ohne dauerhaften Bestand oder gar widersprüchlich und unzusammenhängend in der Gedankenführung.
Inkorporieren
Verinnerlichen äußerer Wahrnehmungsreize in das eigene, innere Erleben, z.B. Suggestionen im Zustand der Trance.
INLPTA
International NLP Trainers Association, größter NLP-Dachverband der Welt.

Praxisadresse:

Hergershäuser Straße 6
64832 Babenhausen / Sickenhofen
Deutschland / Hessen

Tel.: 06073 - 6089217
Fax: 06073 - 6089218


Mail: info(at)bernd-holzfuss.de

Bernd Holzfuss,

NLP-Therapeut
Hypnosetherapeut
Psychologischer Coach
Heilpraktiker für Psychotherapie
NLP-Lehrtrainer DVNLP, INLPTA und NLP-IN
Dozent der Heilpraktikerschule Aschaffenburg

 

Herzlich willkommen

siegel vfp zertifikat nlp coach theralupa

Kostenloses Beratungsgespräch:

Zum beiderseitigen Kennenlernen biete ich Ihnen kurzfristig ein kostenloses Erstgespräch von 30 Minuten Dauer in Babenhausen an.

Darin können wir gemeinsam besprechen, welches Ziel Sie ansteuern möchten und welche generelle Vorgehensweise dazu zielführend ist.

Sie erhalten einen Überblick über unsere Arbeitsweise und wir können gemeinsam die ersten hilfreichen Schritte planen.

Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.