Shoja

Beratung, Coaching,
Psychotherapie

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Hier haben wir ein sehr umfangreiches NLP-Fachlexikon zusammengestellt, das sowohl für NLP-Schüler als auch für NLP-Trainer gleichermaßen hilfreich sein kann. Aktuell werden hier 611 NLP-Fachbegriffe erläutert

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
LAB Profile
Language and Behavior Profile. Eine von Rodger Bailey in den 80iger Jahren entwickelte Methode, die beschreibt, wie sich Muster in der Sprache in Verhaltensmustern in Bezug auf Motivation und Informationsverarbeitung wiederfinden. Im NLP wurden daraus die Meta-Programme abgeleitet. Das Wissen um diese Muster ist eine hilfreiche Ressource, um effektiver zu kommunizieren.
Lateral
Seitwärts bewegend, die Seite betreffend, von der Seite ausgehend.
Lead System
Leitsystem. Das bevorzugte Repräsentationssystem (VAKOG), mit dem Menschen sich Informationen intern wieder zugänglich machen. Es hat also eher mit der Erinnerung und dem Wiederfinden von zuvor abgespeicherten Informationen zu tun. Das Leit-System kann anhand der Körperhaltung, der Gestik, der Atmung und an den Augenbewegungen, identifiziert werden, die jemand zeigt, während er sich Informationen aus dem Langzeitgedächtnis (LZG) zugänglich macht.
Leading
Führen. Das eigene Verhalten auf verbaler und/oder nonverbaler Ebene verantwortungsbewusst und unter Beachtung von Rapport so zu verändern, dass der Gesprächspartner automatisch (unbewußt) zu einem Ziel oder einem neuen Verhalten folgt, bzw. hingeführt wird, das er selbst erreichen möchte. In der Veränderungsarbeit ist Leading die Fortführung des Prozesses, der mit dem Angleichen (pacing) beginnt > Jede Leadingphase kann als Test betrachtet werden, um zu überprüfen, ob ausreichend Rapport hergestellt ist.
Learn Outcome
Lern-Ziel. Sensorisch spezifisches Ergebnis eines Lernschrittes oder einer bestimmten Lerneinheit.
Leerhypnose
Hineinführen in eine Trance, in der keine Suggestion erfolgt. Sie dient nur dem Erlernen eines tiefen Entspannungszustandes.
LernCoach (nlpaed)
Er wendet NLP bzw. NLPäd auf den Kontext des Lernens z.B. in Schulen oder Akademien an.
Lerneinheit
Die Summe aller Lernschritte und Lernmaterialien, die in einer engen Verbindung miteinander stehen.
Lernen
Lernen bezeichnet den Prozess, sich bestimmte Fähigkeiten von Wissen und Verstehen oder von Verhaltensweisen z.B. durch Lesen, Zuhören, direkte Unterweisung oder Erfahrung und durch wiederholtes Üben so anzueignen, dass man diese Fertigkeit quasi automatisch (im Zustand der unbewussten Kompetenz) ausführen kann. Dadurch gewinnt man die Freiheit, sich auf die gerade aktuelle Situation bewusst konzentrieren zu können. > Effektives Lernen ist die Kunst, zu verstehen (motiviert aufzunehmen), zu verdichten und effektiv zu vermitteln - und zwar in genau dieser Reihenfolge.
Linguistik
Die Sprachwissenschaft. Sie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die auf verschiedenen Herangehensweisen die menschliche Sprache untersucht und Theorien über die Struktur der gesprochenen Sprache erarbeitet. Inhalt der sprachwissenschaftlichen Forschung ist die Sprache als generelles System, ihre Bestandteile und ihre Einheiten sowie deren Bedeutungen. Des Weiteren beschäftigt sich die Linguistik mit der Entstehung, der Herkunft und der geschichtlichen Entwicklung von Sprache und ihrer vielseitigen Anwendung. Sowohl in der mündlichen als auch in der schriftlichen Kommunikation mit dem Wahrnehmen, Erlernen und Artikulieren von Sprache sowie mit den damit einhergehenden Störungen. > Im NLP kommt der Sprache als verbaler Ausdruck von inneren Prozessen, Glaubensssätzen und Strategien der Informationsverarbeitung eine sehr hohe Bedeutung zu. Das im NLP verwendete Meta-Modell der Sprache ist ein sehr wirkungsvolles Instrument, um den individuellen Sprachge/mißbrauch systematisch zu analysieren und Zugangshinweise zur Tiefenstruktur des Sprechers zu erhalten.
Listing Program
Reaktionsbeobachtung eines Sprechers auf sein Publikum (Vortrag) oder sein Gegenüber (Gespräch, Coaching, Therapie) auf bewußt gesteuertes Verhalten bzw. gezielte Verhaltensänderung / Intervention. In Erweiterung des Kalibrierens kann der Sprecher durch Beobachten der Reaktionen seines Gegenübers (Minik, Augenbewegungen,etc.), höhere logische Ebenen elizitieren.
Logical level alignment
NLP-Format, in dem die Auswirkungen einer Ausrichtung auf ein Ziel auf allen logischen Ebenen erlebt wird. Durch das imaginäre Erleben des Zielzustandes im „Als Ob Rahmen“ wird die durchgängige Kongruenz zum Ziel auf jeder logischen Ebene geprüft und ggf. eine Ressource aufgebaut. Dazu werden die logischen Ebenen in folgender Reihenfolge assoziiert durchlaufen: Kontext -> Verhalten -> Fähigkeiten -> Glaubenssätze -> Identität -> Zugehörigkeit -> Identität -> Glaubenssätze -> Fähigkeiten -> Verhalten -> Kontext.
Logische Ebenen
Ein von Robert Dilts eingeführtes Modell über die verschieden Persönlichkeitsaspekte eines Menschen, das die "Ebenen der Veränderung" beschreibt. Die logischen Ebenen (Umwelt, Verhalten, Fähigkeiten, Werte/Glaube/Filter, Identität, Zugehörigkeit, Spiritualität) dienen z.B. der Klärung, wo ein Problem, ein Ziel oder die eigene Mission angesiedelt ist und liefern Informationen über den besten Punkt, an dem eine Veränderungsarbeit ansetzen kann. Die logischen Ebenen sind hierarchisch gegliederte Ebenen des Denkens, die sich wechselseitig beeinflussen. Die Funktion jeder Ebene ist es, die Information auf der darunterliegenden Ebene zu organisieren. Veränderungen auf einer höheren Ebene haben notwendigerweise auch Veränderungen auf darunterliegenden Ebenen zur Folge. > Die Veränderungsarbeit setzt daher i.d.R. auf der nächst höheren Ebene an. Das Ziel ist es, eine kongruente Übereinstimmung über sämtliche Ebenen zu erreichen.
Logische Ebenen Abgleich
Abgleich und Ausrichtung aller sechs logischen Ebenen im 'Als Ob Rahmen' auf ein Ziel.
Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie
Eine von Steve de Shazer entwickelte Psychotherapieform.

Praxisadresse:

Hergershäuser Straße 6
64832 Babenhausen / Sickenhofen
Deutschland / Hessen

Tel.: 06073 - 6089217
Fax: 06073 - 6089218


Mail: info(at)bernd-holzfuss.de

Bernd Holzfuss,

NLP-Therapeut
Hypnosetherapeut
Psychologischer Coach
Heilpraktiker für Psychotherapie
NLP-Lehrtrainer DVNLP, INLPTA und NLP-IN
Dozent der Heilpraktikerschule Aschaffenburg

 

Herzlich willkommen

siegel vfp zertifikat nlp coach theralupa

Kostenloses Beratungsgespräch:

Zum beiderseitigen Kennenlernen biete ich Ihnen kurzfristig ein kostenloses Erstgespräch von 30 Minuten Dauer in Babenhausen an.

Darin können wir gemeinsam besprechen, welches Ziel Sie ansteuern möchten und welche generelle Vorgehensweise dazu zielführend ist.

Sie erhalten einen Überblick über unsere Arbeitsweise und wir können gemeinsam die ersten hilfreichen Schritte planen.

Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.